Seitensprung für mehr Pep im Leben

sexy pose auf dem bett

In einer Beziehung ist das Liebesleben oft langweilig oder gar eingeschlafen. Zum Großteil ist das der Grund für Unzufriedenheit. Das betrifft nicht nur verheiratete Paare, sondern auch Paare in einer festen Beziehung. So ist es zum Seitensprung nicht mehr weit.

Doch wo bietet sich eine Gelegenheit, um sich sexuell endlich wieder auf dem Parkplatz ausleben zu können? Wer möchte schon beim Einkaufen fragen, ob jemand Interesse an einem Seitensprung hat? Da sind die Chancen in einer Diskothek oder einer Bar doch schon besser. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, kann sich im Internet auf einem Sexportal anmelden.

Hier sind nur Gleichgesinnte zu finden, die ein schnelles Abenteuer oder eine Affäre suchen. Doch wie muss man sich diese Seiten vorstellen? Zuerst einmal sollte man sich die Seiten in aller Ruhe ansehen und vergleichen.

Wer sich für eine Seite entschieden hat, kann den Fragebogen ausfüllen bzw. Vorlieben anklicken. Zuerst wird oft gefragt, ob man einen One-Night-Stand, eine Affäre oder eine Beziehung sucht. Auch Freundschaften sind möglich. So wird von Anfang an Missverständnissen vorgebeugt und es ist gleich einsehbar, welche Art der Begegnung gesucht wird. Danach kommt die Frage, ob ein Mann oder eine Frau oder beides gesucht wird. Auch dies ist wichtig und sollte wie alles andere wahrheitsgemäß angegeben werden.

Jetzt geht es ins Detail. Vorlieben werden abgefragt. Wo möchte der Interessent Sex haben? Im Hotel, in der Öffentlichkeit, Zuhause, in einem Swingerclub usw. Weiter gehen die Fragen wie unter anderem: Welche Art von Sex bevorzugen Sie: Kuschelsex, wilden Sex, harten Sex, einen Dreier FFM (2 Frauen und ein Mann), FMM (eine Frau mit zwei Männern), Fesselspiele, SM, BDSM, Analsex, aktiv oder passiv. Selbstverständlich können auch mehrere Antworten angeklickt werden.

Weitere Fragen könnten sein, wie der Partner bzw. die Partnerin Aussehen sollte. Groß oder klein, schlank oder vollschlank, Haarfarbe, Hautfarbe usw. Bezeichnend finden auch viele das Lebensmotto des Gegenübers, was ebenfalls ein Thema auf einigen Seiten sein kann. Ist es eher pervers, romantisch oder hoffnungsfroh? Hier sollte jeder Suchende sich Mühe geben und genau überlegen, welches Motto am besten zu ihm passt. Nicht selten sind bereits Vorschläge abrufbar, unter denen das passende herausgesucht werden kann.

Nach all den Fragen kann die Suche losgehen. Wer nicht warten möchte, bis er angeschrieben wird, kann auch auf der Seite eine Anzeige (hier bitte nachsehen, ob das kostenlos angeboten wird) schalten, wann und wo er Sex haben möchte mit Tag und bevorzugter Uhrzeit.

Zum Abschluss sei erwähnt, dass ein One-Night-Stand oft eine Beziehung retten kann, da wieder mehr Pep entstehen kann, nachdem die Lust auf fremdes Fleisch befriedigt wurde. Hier sollte jedoch unbedingt mit dem Partner abgesprochen werden, ob dieser einverstanden ist. Meist jedoch wird heimlich fremdgegangen. Der Reiz des Verbotenen beflügelt so auch das Sexleben in der Beziehung.